Kryptopyrrolurie

Die Kryptopyrrolurie ist eine Stoffwechselstörung, bei der über den Urin vermehrt Kryptopyrrol ausgeschieden wird. Am Kryptopyrrol wird Vitamin B6, und Zink gebunden und geht dadurch vermehrt über den Urin verloren.Als Folge des Vitaminmangels können eine Reihe von Beschwerden auftreten, wie zum Beispiel:

  • ADS und ADHS
  • Allergien
  • Kopfschmerzen
  • hormonelle Störungen
  • Autoimmunerkrankungen, wie Hashimotothyreoiditis

Diagnotiziert wird die Kryptopyrrolurie durch einen Urintest. Die Behandlung besteht in der Substitution der Mangelzustände und deren Kontrolle im Blut.